Externer Datenschutzbeauftragter

Mitarbeiter der ePrivacy GmbH sind als externe Datenschutzbeauftragte von einer Reihe von Unternehmen bestellt. 

Was ist ein Datenschutzbeauftragter?

Ein Datenschutzbeauftragter wird von einem Unternehmen bestellt, um auf die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer einschlägiger Gesetze hinzuwirken. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Kontrolle, dass Informationstechnologien ordnungsgemäß eingesetzt werden, sowie die Information und Schulung der Mitarbeiter. Er ist in der Ausübung seiner Tätigkeit weisungsfrei.

Ein Datenschutzbeauftragter muss unter bestimmten Bedingungen zwingend bestellt werden, wenn beispielsweise

  • personenbezogene Daten automatisiert verarbeitet werden,
  • mehr als neun Personen mit der Verarbeitung dieser Daten beschäftigt sind,
  • ein bestimmtes Risiko vermutet wird,
  • Verfahren eingesetzt werden, die der sogenannten „Vorabkontrolle“ unterliegen,
  • personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden oder
  • eine vollautomatisierte Datenerfassung erfolgt.

Falls die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten besteht, muss ein Unternehmen spätestens einen Monat nach Aufnahme seiner Tätigkeit die Bestellung vornehmen, um keine Ordnungswidrigkeit zu begehen.

Ein Datenschutzbeauftragter kann entweder aus dem Kreis der Mitarbeiter oder als „externer Datenschutzbeauftragter“ von außen bestellt werden.

Wann ist die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten der ePrivacy GmbH für Ihr Unternehmen vorteilhaft?

  • Sie haben ein digitales Geschäftsmodell und suchen einen Datenschutzexperten, der immer auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung ist und sich in Ihrer Branche auskennt.
  • Ihre Unternehmensgröße ermöglicht keinen Vollzeit-Datenschutzbeauftragten, obwohl die Bedeutung des Datenschutzes für Ihr Geschäftsmodell dies eigentlich erfordert.
  • Der Datenschutzbeauftragte soll zur Vermeidung evtl. Interessenkonflikte bewusst kein interner Mitarbeiter sein, sondern die unabhängige externe Perspektive ins Unternehmen tragen.
  • Sie benötigen bei der Weiterentwicklung der Produkte eine kontinuierliche Begleitung durch einen sowohl technisch informierten als auch rechtskundigen Datenschutzbeauftragten.
  • Sie legen besonderen Wert auf Rechtssicherheit.

Leistungen eines externen Datenschutzbeauftragten der ePrivacy GmbH

Gern werden wir auch für Sie als externer Datenschutzbeauftragter tätig, insbesondere wenn Sie im Bereich der digitalen Medien oder in Geschäften tätig sind, bei denen der Austausch von digitalen Daten bedeutend ist (eCommerce, eHealth, eCall usw.).

Als externer Datenschutz-Beauftragter übernehmen wir für Sie:

  • Ist-Analysen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Verfahrensverzeichnis und Datenschutzerklärung
  • Gewährleistung von Betroffenenrechten
  • Mitarbeiterinformation und -schulung
  • Klären von datenschutzrechtlichen Fragestellungen
  • Begleitung von Produktänderungen im Hinblick auf Datenschutz-Fragen
  • Ansprechpartner für Kunden, Mitarbeiter und Produktentwickler
  • Ansprechpartner für Datenschutz-Behörden
  • Durchführung von Datenschutz-Folgenabschätzungen
  • Erstellung eines Datenschutz-Jahresberichtes für Ihre Firma

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Haben Sie Fragen oder anregungen an uns?

Sprechen Sie uns gerne an